• 1
  • 2
  • 3

IMPLANTS IS OUR BUSINESS

  • Unsere Entwicklungen

    Von der ersten Zeichnung bis hin zu handgefertigten Proben bzw. Einzelstücke entwickeln unsere Mitarbeiter neue Implantate, spezielle Lösungen und neue Materialien. Minimal - invasiv mit Osteograph. Der von uns entwickelte und gefertigte Osteograph ist ein Präzisions-Pantograph zur Anfertigung dreidimensionaler Transplantate. Durch den Osteograph ist es möglich auf zeitaufwändige Anpassungen und Modellierungen von allogenen Transplantaten („Selbstfräsung“) zu verzichten. Gleichzeitig wird das Risiko einer nicht exakten Passung minimiert. Bei diesem minimal - invasiven Verfahren wird zunächst der Block gefertigt, danach erfolgt der Eingriff am Patienten.
  • Prüfung - bestanden!

    Prüfung - bestanden! Die Eckpfeiler der Produktentwicklung bilden die Labortestergebnisse, die auf eigens, im Haus entwickelten, Dentalimplantat-Prüfmaschinen erzielt werden. Mit einer Prüfkapazität von über 4.000 wöchentlichen Prüfstunden zählt das Laboratorium zu einem der führenden Größen auf diesem Gebiet.
  • OsteoGraft

    Wenngleich weniger in der Öffentlichkeit bekannt als Organtransplantationen, wird durch Behandlungen mit menschlichem Spendergewebe mehr als 1 Million Menschen pro Jahr in Europa geholfen. Ärzte nutzen gespendetes Gewebe des menschlichen Bewegungsapparates, um Knochen, Sehnen und Bänder zu ersetzen, die durch Tumore, Unfälle,Gelenkkrankheiten oder aus anderen Gründen geschädigt wurden.
  • Unsere Leidenschaft

    Das von uns entwickelte K3Pro® Implantat-System besticht durch das breitgefächerte Produktportfolio mit optimal aufeinander abgestimmten Systemkomponenten. K3Pro® bietet herausragende Produkteigenschaften mit ausgezeichneten klinischen und ästhetischen Ergebnissen. Die formschlüssige Verbindung zwischen Implantat und Aufbau wird bei den K3Pro®-Implantaten durch den bewährten 1,5 Grad Konus sichergestellt. K3Pro® nimmt unter den konischen Verbindungen auf dem Implantatmarkt eine Spitzenposistion ein. Die Verbindung bei K3Pro® ist so hochpräzise, dass bereits bei Implantaten ab 3 mm Durchmesser eine optimale Kaulastverteilung, wie bei einem einteiligen Implantat, innerhalb des Systems garantiert wird.
  • Unsere Produktpalette reicht von Dental-Implantaten mit Konus Technologie, über Knochenersatzmaterial, Chirurgie-Instrumente, Spezial-Pantografen und Dienstleistungen in der 3D-Druck- und Frästechnologie, bis hin zu Fatigue-Prüfmaschinen für Implantate, sowie OPD´s und DVD´s. Unser Unternehmensziel ist darauf ausgerichtet, durch eine innovativ, breit aufgestellte und preiswerte Produkt- und Dienstleistungspalette, Sie als Kunden begeistern zu können. Wir entwicklen, prüfen, behandeln, reinigen und verpacken alle Bauteile selbst, sodass wir Ihnen den höchsten Standard zusichern können.
  • Wir schaffen Wissen

    Um die medizinische Schulung und Ausbildung der Ärzte und Chirurgen zu gewährleisten, wurde 2015 ein eigenes Schulungszentrum am Standort Bingen eröff net. Diese hochmodernen und technisch anspruchsvolle ausgerüsteten Räumlichkeiten bietet Platz für Gruppen von bis zu 30 Teilnehmer. Das Schulungsangebot sieht sowohl Material- und Sachkundeschulungen, wie auch chirurgische Weiterbildung mit Live-OP´s vor.

Der Standort Bingen am Rhein

Der Standort Bingen am Rhein

Das Franz-Kirsten-Gelände 1 wurde nach dem gleichnamigen Gründer Franz Kirsten benannt. Der 1906 in Bingen geborene Franz Kirsten war ein gelernter Schlosser, der im Laufe seines Lebens verschiedene berufliche Stationen durchlaufen hat. Im Herzen war er aber in erster Linie ein Unternehmer des alten Schlages. Als sich 1930 die Möglichkeit ergab einige veraltete Werkzeugmaschinen zu erwerben, nutze er diese Chance und wechselte vom Angestellten in die Selbstständigkeit. So begann der Unternehmer in recht baufälligen Räumen seine damalige Laufbahn. Aus diesem Engagement entstand dann im Laufe der Jahre das Unternehmen Franz-Kirsten Elektrotechnische Spezialfabrik, welches sich hier am Standort ansiedelte. Das Unternehmen wuchs innerhalb der nächsten 50 Jahren auf 1600 Mitarbeiter an.

Am Standort Bingerbrück sind damals 8079 qm Lager,- Verwaltungs- und Produktionsfläche entstanden, die heute von verschiedenen Unternehmen genutzt werden. Aktuell wurde die Fläche auf cirka 9500 qm erweitert.

Die Geschichte an diesem Standort hat bereits gezeigt, dass der Erfolg eines Unternehmens maßgeblich von dem Engagement des Unternehmers abhängig ist. Dass diese Tatsache bis heute Bestand hat, beweisen die Unternehmen Argon und Bösing nun seit mittlerweile mehr als 15 Jahren.

Das 1999 von dem Unternehmer Richard Donaca als Familienbetrieb gegründet Implantat-Unternehmen entwickelte sich sehr schnell zu einem der namhaften Hersteller und Lieferanten in der Implantat-Branche. Mit aktuell knapp 30 Mitarbeitern gehört das familiengeführte Unternehmen Argon am Markt zu den Kleinen – aber genau das macht den Erfolg aus. Geht es nach der Familie Donaca, so werden die Mitarbeiter als ein Teil dieser Familie angesehen. Dieser Gedanke strahlt nicht nur innerhalb des Unternehmens, sondern wird auch nach außen getragen. Der Erfolg gibt der Unternehmerfamilie bis heute Recht. Die Kundenakzeptanz ist so hoch, dass die, seit der Gründung erreichte, zweistellige prozentuale Steigerung, bis heute nicht abreißt. Der Vertrieb erfolgt inzwischen weltweit. In diesem Jahr wurde zudem in den Vereinigten Staaten die ARGON Medical USA gegründet.

Made in Germany, Unabhängigkeit und Flexibilität sind die wesentlichen Bestandteile der Argon-Philosophie.

News

In unserem Fräs- und Planungszentrum Implant Solutions bieten wir chirurgische und prothetische Planungen sowie 3D Druck für Modelle und Bohrschablonen.
Für die Ausführung der Arbeit bei Implant Solutions ist eine digitale Aufnahme des Patientenkiefers im DVT Zentrum notwendig. Auf Basis dieser Daten erfolgt die Anfertigung
einer dreidimensionalen Bohrschablone. Diese Schablone, mit einer Genauigkeit von etwa 0,1 mm, trägt zu einer wesentlichen Verbesserung in der Prothetik und Chirurgie bei. Weiterhin werden bei Implant Solutions individuelle Aufbauten aus Zirkoniumdioxid oder Titan gefräst, nicht nur für K3Pro® Implantate, sondern auch für viele andere
Implantatsysteme.

Kontakt

Argon Dental Vertriebs
Gesellschaft mbh & Co. KG
 
Franz-Kirsten-Straße 1
55411 Bingen am Rhein
 
Tel. + 49 (0) 6721 / 3096-0
Fax +49 (0) 6721 / 3096-29
 
Mo - Fr: 08.00 - 18.00 Uhr

Termine

INNOVATIVE IMPLANTOLOGIE RHEIN-MAIN
3. Binger Regenerations-Symposium


Wissenschaftliches Symposium für Implantologie, GBR/GTR und digitale Technologie, Workfl ow und Synergien

13. - 15. April 2018

Rheintal-Kongress-Zentrum NH Hotel Bingen am Rhein
Vorträge, Workshops, Diskussionen & LIVE OP